Zahnschmerzen, ihre Ursachen und ihre Behandlungsempfehlungen

Zahnschmerzen, ihre Ursachen und ihre Behandlungsempfehlungen

Symptom:

 

Kurz anhaltender Schmerz bei kalter und heißer Nahrung.

 

 

Mögliches Problem:

 

Wenn das unangenehme Gefühl auf heiß und kalt nur kurzzeitig auftritt, gibt es meistens kein ernstes Problem.  Gründe für die Empfindlichkeit  sind der Verlust einer Füllung, ein Zurückziehen des Zahnfleischs und damit die Freilegung der Wurzeloberfläche.

 

Was sollten Sie tun?

 

Benutzen Sie eine Zahnpasta, die gegen empfindliche Zähne entwickelt wurde. Eine weiche Zahnbürste und eine geeignete Zahnputztechnik helfen bei empfindlichen Zahnhälsen. Sollte nach einigen Tagen die Empfindlichkeit nicht besser werden, dann suchen sie Ihren Zahnarzt auf.

 

 

 

Symptom:

 

Empfindlichkeit auf heiße und kalte Nahrung nach einer zahnärztlichen Behandlung.

 

Mögliches Problem:

 

Die zahnärztliche Behandlung hat eine Entzündung des Nervengewebes im Zahn verursacht.

 

Was sollten Sie tun?

 

Warten Sie zwei bis vier Wochen. Wenn der Schmerz weiterhin vorhanden ist oder noch schlimmer wurde, dann suchen Sie Ihren Zahnarzt auf.

 

 

 

Symptom:

 

Stechender Schmerz, wenn Essen abgebissen wird.

 

Mögliches Problem:

 

Es gibt verschiedene Gründe für diese Art von Schmerzen:

Karies, der Verlust einer Füllung oder Fraktur im Zahn. Durch diese Ursachen wird das Nervengewebe im Zahn beschädigt.

 

Was sollten Sie tun?

Suchen Sie ihren Zahnarzt auf. Wenn eine Beschädigung des Nervengewebes aufgetreten ist, dann sollten Sie einen Endodontologen aufsuchen. Ein Spezialist ist in der Lage, nur partiell den geschädigten Teil des Nervengewebes zu entfernen und mit speziellen Materialien den gesunden Teil abzudecken, so dass Nervengewebe erhalten bleibt – eine sogenannte „Vitalerhaltende Maßnahme“. Ist das gesamte Nervengewebe beschädigt, so wird das Gewebe aus dem Nervenkanal entfernt, der Kanal desinfiziert und versiegelt – es wird also eine „Wurzelkanalbehandlung“ durchgeführt.

 

 

Symptom:

 

Anhaltender Schmerz, meist länger als 30 Sekunden, beim Essen von kalter oder heißer Nahrung.

 

Mögliches Problem:

 

Wahrscheinlich ist eine Beschädigung des Nervengewebes im Zahn durch eine tiefe Karies oder durch ein Trauma ausgelöst worden.

 

Was sollten Sie tun?

 

Suchen Sie einen Endodontologen auf, um eine Wurzelkanalbehandlung durchführen zu lassen.

 

 

Symptom:

 

Anhaltende starke Schmerzen und Druck, Schwellung des Zahnfleischs und Berührungsempfindlichkeit des Zahns.

 

Mögliches Problem:

 

Es hat sich ein Abszess entwickelt, der das umgebende Zahnfleisch und den Knochen infiziert hat.

 

Was sollten Sie tun?

 

Suchen Sie einen Endodontologen für die Beurteilung und die Durchführung einer Behandlung auf, die zu einer Schmerzbeseitigung und zum Erhalt des Zahnes führt. Die Einnahme von Schmerztabletten bis zum Termin wird empfohlen.

 

 

Symptom:

 

Dumpfe Schmerzen und Druck an den oberen Zähnen und Kiefer.

 

Mögliches Problem:

 

Reiben der Zähne, auch genannt „Bruxismus“, kann der Grund für diese Art von Schmerzen sein. Eine Kieferhöhlenentzündung wird häufig als Zahnschmerz und Gesichtsschmerz wahrgenommen.

 

Was sollen Sie tun?

 

Suchen Sie Ihren Zahnarzt oder einen Spezialisten für Kiefergelenkserkrankungen auf. Bei einer Kieferhöhlenentzündung ist die Einnahme von Schmerztabletten ratsam. Bei einer stärkeren Entzündung sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Sind die Schmerzen stark und dauerhaft, so ist eine Abklärung durch einen Endodontologen sinnvoll.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s